Kämpf- und Qualifikationsabzeichen

Hier werden die so genannten "Badges" behandelt, die zur Zeit des Vietnamkriegs verbreitet waren. Des Weiteren wird auf die Trageweise auf der Uniform eingegangen.

 

Combat Badges

 

Infantryman Badge

 

top down: EIB, CIB first Award, CIB second Award
top down: EIB, CIB first Award, CIB second Award

 

Das Expert Infantryman Badge (EIB) wurde nach erfolgreicher Beendigung eines Proficiency Tests verliehen. Dabei wurden diverse Infantry Fertigkeiten (Fitness, Navigation, Waffenbeherrschung, ...) getestet.

Das Combat Infantryman Badge (CIB) nach 30 Tagen Kampfeinsatz an Infanteristen und Berater der Infanterie oder Infanterie ähnlichen Einheiten (CIDG, MIKEFORCE, ...) verliehen. Für WK2, Korea und Vietnam (+Laos, Kambodscha und die Dominikanische Republik) gab es je nur einmalig das CIB, egal wie viele Touren ein Soldat hatte.

 

Field Medical Badge

 

CMB first Award
CMB first Award

 

Für das Expert Field Medical Badge (wie oben nur ohne den Kranz) und das Combat Medical Badge (CMB) gelten dieselben Voraussetzungen, wie für das EIB und das CIB, allerdings wurde es nur an Sanitäter in Infanterieeinheiten verliehen.

 

Trageweise

Die Combat Badges werden Links über dem US ARMY Tab und den Skill Badges getragen. Anfangs war es noch möglich das CIB und das CMB zusammen zu tragen, später musste man sich für eines entscheiden.



Special Skill Badges

 

Paraschutist Badge

 

top down: Parachutist Badge Basic, Senior and Master
top down: Parachutist Badge Basic, Senior and Master

 

Das Basic Paraschutist Badge wurde nach erfolgreichem Abschluss der Jumpschool oder Teilname an mindestens einem Combat Jump verliehen. Für das Senior Paraschutist Badge musste man u.a. mindestens 30 Sprünge und eine Dienstzeit von 24 Monaten als Fallschirmjäger absolvieren. Beim Master Paraschutist Badge waren es mindestens 65 Sprünge und 36 Monate Dienst. Für Combat Jumps wurde je ein Bronze Stern am Badge getragen.

 

Army Aviator Badge

 

von links: Army Aviator, Aircraft Crewnen und Flight Surgeon
von links: Army Aviator, Aircraft Crewnen und Flight Surgeon

 

Das Basic Army Aviator Badge wurde nach erfolgreichem Abschluss des Rotary Wing/Fixed Wing Aviator Course an Offiziere und Warrant Officers verliehen. Für das Senior Army Aviator Badge benötigte man 1500 Flugstunden und für Master Army Aviator Badge 3000 Stunden, sowie jeweils einen gültigen Instrumentenflugschein.

 

Aircraft Crewman Badge

Das Basic Aircraft Crewman Badge bekam man nach Abschluss einer entsprechenden Schulung (z.B. Helicopter Crew Chief‘s Maintenance Course) oder nach 12 Monaten Dienst (z.B. als Doorgunner) oder aber nach 15 Einsätzen unter Feindfeuer. Das Senior Aircraft Crewman Badge folgte dann nach 7 Jahren Flugdienst, das Master Aircraft Crewman Badge nach 15 Jahren.

 

Flight Surgeon Badge

Das Flight Surgeon Badge ist für Ärzte mit entsprechender Zusatzausbildung, die drei Stufen richten sich ebenfalls nach der Dienstzeit.

 

Weitere Aviation Badges

Zusätzlich gab es auch in Vietnam noch diverse andere Aviation Badges (Crew Chief, Doorgunner, …) jedoch waren diese alle inoffiziell!

 

Explosive Ordnance Disposal Badge

 

EOD Supervisor
EOD Supervisor

 

Das Explosive Ordnance Disposal Badge kam in zwei Stufen: Spezialist (ohne Stern) und Supervisor und kennzeichnete Bombenräumer.

 

Trageweise

Alle bisherigen Skill Badges werden über dem US ARMY Tab oder bei mehr als drei Abzeichen noch auf der Taschenklappe getragen.

 

Pfadfinder Badge

 

Pathfinder Patch und Pathfinder Badge(since ca.1968)
Pathfinder Patch und Pathfinder Badge(since ca.1968)

 

Die Pfadfinder Abzeichen wurden nach erfolgreichem Abschluss des Kurses verliehen.

 

Trageweise

Das Patch wurde meist auf der linken Brusttasche getragen. Theoretisch war aber auch die Trageweise am unteren Ärmelbereich (WK II) möglich. Das Badge wurde wie die anderen Skill Badges über dem US Army bzw. auf der Taschenklappe getragen.

 

Rigger Badge

 

Rigger Patch und Rigger Badge(official since 1986)
Rigger Patch und Rigger Badge(official since 1986)

 

Das Rigger Abzeichen erforderte ebenfalls den Abschluss eines entsprechenden Kurses. Es war aber nur ein halb-offizielles Abzeichen. In Vietnam gab es schon mehrere Versionen als Badge, aber es wurde kaum getragen.

 

Trageweise

Das Rigger Patch wurde über dem Namenszug getragen, über die Trageweise des Badges liegen keine Informationen vor.

 

Air Assault Badge

 

Air Assault Badge
Air Assault Badge

 

Das Air Assault Badge wurde von Mitgliedern der Testeinheit (11th Air Assault Division – später 1st Cavalry Div.) getragen. Das Abzeichen mit dem geflügelten Hubschrauber kam erst in den 80er Jahren und wird von der 101st Airborne Division verliehen.

 

Trageweise

Über die Trageweise ist momentan nichts bekannt, am wahrscheinlichsten ist aber ein Tragen über dem US ARMY Tab.

 

Ranger Tab

 

Ranger Tab
Ranger Tab

 

Der Ranger Tab wird nach Abschluss des Ranger Kurses der Infantry School verliehen oder wurde von Veteranen der Ranger Kompanien aus dem WK II getragen.

 

Trageweise

Der Ranger Tab wird über dem Abzeichen der momentanen Einheit am linken Arm getragen.

 

Jungle Expert Patch

 

Jungle Expert Patch
Jungle Expert Patch

 

Der Jungle Expert Patch (eigentlich JE Tab mit Carribean Command Patch) wurde von der Jungle Warfare School in Panama verliehen.

 

Trageweise

Der Jungle Expert wird auf der rechten Brusttasche getragen.



Unoffizielle Special Skill Badges

Es gab aber noch eine Vielzahl unoffizieller aber tolerierter Qualifikationsabzeichen.

 

LRRP Tab

 

LRRP Tab
LRRP Tab

 

Der LRRP Tab wurde gelegentlich von Mitgliedern der Long Range Reconnaisance Patrol getragen. Wesentlich häufiger war aber anstatt der "Qualification", der Scroll der jeweiligen Einheit zu sehen.

 

Trageweise

Der LRRP Tab wird über dem Abzeichen der momentanen Einheit am linken Arm getragen.

 

Recondo School Patch

 

Recondo School Pocket Patch, the CADRE Patch was worn of trainers
Recondo School Pocket Patch, the CADRE Patch was worn of trainers

 

Der Recondo School Patch wurde von der Recondo School der 5th SFGA in Danang verliehen. Der Kurs war einer der Härtesten und die Durchfallquote war hoch.

 

Recondo Patches of the 101st AB, 82nd AB, 25th Inf and 75th Ranger
Recondo Patches of the 101st AB, 82nd AB, 25th Inf and 75th Ranger

 

Fast jede größere Einheit in Vietnam hatte eigene Recondo Kurse und entsprechende Abzeichen.

 

Trageweise

Die Recondo Patches wurden meist auf der linken Tasche getragen.

 

Marksman Patch

 

Sniper Tab and Patch the 9th Inf Div
Sniper Tab and Patch the 9th Inf Div

 

Auch die Scharfschützen trugen teilweise inoffizielle Tabs über den Einheitsabzeichen und oftmals auch Pocket Patches. Kurse für Scharfschützen wurden unter anderem von der 9th Infantry Division abgehalten.



Weitere Badges

Zusätzlich zu den US Qualification Badges können auch noch ausländische Abzeichen getragen werden. Um nicht zu weit auszuschweifen noch einige für den Asiatischen Raum gebräuchliche Abzeichen.

 

Vietnamese Parachutist Badges, left to the right: Default Airborne fabric and metal, Special Forces and Monitor
Vietnamese Parachutist Badges, left to the right: Default Airborne fabric and metal, Special Forces and Monitor

 

Die vietnamesischen Abzeichen wurden meist ehrenhalber an Berater verliehen, auch hier gab es drei Stufen (war aber vielen Amerikanern nicht bewusst).

 

Parachutist Badges from Laos, Cambodia and Thailand
Parachutist Badges from Laos, Cambodia and Thailand

 

Auch in den angrenzenden Ländern arbeiteten Berater mit den Fallschirmeinheiten zusammen und trugen deren Abzeichen. Wobei Thailand aber durch die Vielfalt und Schönheit seiner "Wings" hervorsticht.

 

Vietnamese Ranger Qualification Badge
Vietnamese Ranger Qualification Badge

 

Wurde an Berater der vietnamesischen Ranger verliehen.

 

vn Armor Qualification Badge
vn Armor Qualification Badge

 

Auch bei einigen anderen vietnamesischen Einheiten gab es Qualification Badges, z.B.: Armor, Ordnance und Engeneers.

 

vn LRRP Badge and PRU Badge
vn LRRP Badge and PRU Badge



Trageweise

Es durfte jeweils nur ein ausländisches Qualification Badge über dem Namenszug auf der rechten Seite getragen werden. Nur das PRU Badge und das Jumpstatus Badge wurden auf der Brusttasche getragen.

Die Listen der Inoffiziellen und Ausländischen Abzeichen ließe sich noch endlos fortführen, aber beim regulären Infanteristen werden dies eher selten zu finden sein.




Quellen:

Literatur:

Capt. Shelby Stanton; U. S. ARMY UNIFORMS OF THE VIETNAM WAR; Stackpole Books; Harrisburg PA; 1989

Capt. Shelby Stanton; VIETNAM ORDER OF BATTLE; Stackpole Books; Harrisburg PA; 2003

LTC Ian D. W. Sutherland; SPECIAL FORCES OF THE UNITED STATES ARMY; R. James Bender Publishing; San Jose CA; 1990

MG Russel B. Reynolds; THE OFFICERS GUIDE; Stackpole Books; Harrisburg PA;1967